Willkommen
auf dem Internetauftritt der Ortsgemeinde Unzenberg

Ein Dorf im Hunsrück
Von der Geschichte Unzenbergs ist bekannt, dass der Ort erstmals zusammen mit Göbenhausen (vom Personennamen 'Gebo') im Jahre 1310 im Gefällregister des Grafen Simon II. von Sponheim genannt wird. 100 Jahre später werden die drei Höfe zu Unzenberg, Steckelhausen (Wüstung) und Göbenhausen wiederum im sponheimischen Zinsregister erwähnt. Die Grund-und Gerichtsherren zu Unzenberg waren die Pröpste von Ravengiersburg. Natürlich musste auch die Gerichtsstätte auf der Höhe zu Itzelbach bei Biebern hergerichtet werden. Dabei hatte Unzenberg den 'Wasumb' (die Binde) für den 'Ungerechten' zu geben. Schließlich waren im Mittelalter im Jahre 1599 die Höfe Unzenberg, Tombach und Göbenhausen zu einer Gemeinde zusammengewachsen, wobei Unzenberg 9, der Ortsteil Tombach 3 und Göbenhausen 7 'Hausgesässe' hatte.
Weiterlesen...